Objet phare des musées de Grasse

Museum für Kunst und Geschichte der Provence

Zweispitz von General Gazan de la Peyrière

05 Juni 2014 / 17h00

Zweispitz von General Gazan de la Peyrière

Zweite Hälfte des 19. Jh. - Wolle, Stoff und Federn

Musée d’Art et d’Histoire de Provence – Schenkung von Mlle Gazan de la Peyrière

Inv. 2012.0.2604

Honoré Théodore Maxime Gazan, 1765 in Grasse geboren, kommt mit fünfzehn Jahren als Leutnant zu den Kanonieren der Küstenwache von Antibes. Bei seinen ersten Feldzügen wird er zum General befördert. Er hat sich in sehr vielen Schlachten ausgezeichnet und erhält verschiedene Auszeichnungen: Großoffizier der Ehrenlegion, Graf des Empire und Mitglied des Oberhauses. Sein Name steht auf der Südseite des Pariser Triumphbogens.

Das Museum besitzt zahlreiche Erinnerungen an den General Gazan de la Peyrière: Hauben, Degen, Auszeichnungen, Ofen aus seinem Wohnhaus, Porträts von Charles Nègre usw.  Der Zweispitz eines staatlichen Offiziers, der ihm gehörte und noch seinen Originalkarton hat, ist aus schwarzem mit Federn verziertem Filz. Er hat eine mit einem Uniformknopf unten befestigte vergoldete Borte und eine Schmetterlingsflügel-Kokarde.