Objet phare des musées de Grasse

Museum für Kunst und Geschichte der Provence

Zitronenbaum in Grasse

05 Juni 2014 / 16h45

Charles NEGRE

Zitronenbaum in Grasse

Um 1852 – Photographie auf Salzpapier

Musée d’Art et d’Histoire de Provence – Ankauf mit Unterstützung des Kultur-Ministeriums und der Region Provence-Alpes-Côte-D’azur

Inv. 2010.0.236

Charles Nègre dachte zu Beginn der Erfindung der Fotografie, dass diese neue Technik ihm bei seinen Gemälden helfen kann, er entdeckt dann rasch andere Möglichkeiten und betreibt die Fotografie als eigenständige Kunst, die ihn in Paris berühmt machte. Zweifellos ist er einer der begabtesten Künstler diese Generation der Fotografie-Pioniere.

Als Kulturgut ist diese Fotografie von Charles Nègre bei einer Reise im Jahr 1852 in den Süden Frankreichs eine Komposition von großer Einfachheit: ein prächtiges Stillleben mit einem Zitronenbaum, umso kostbarer, als dieses Thema im Werk des Künstlers und in der französischen Fotografie der 1850er Jahren kaum behandelt wurde. Der einzige Abzug dieses Werks ist einwandfrei erhalten und befindet sich bei seinem Negativ.