Objet phare des musées de Grasse

Museum für Kunst und Geschichte der Provence

Studie Männerkopf

05 Juni 2014 / 16h45

Charles NEGRE

Studie Männerkopf

19. Jhdt. - Öl auf Leinwand

Musée d’Art et d’Histoire de Provence – Vermächtnis von Frau Fabre-Cartier

Inv. 95 222

Der Grasser Künstler (1820 - 1880) Charles Nègre zeigt bereits im Alter von 17 Jahren eine echte künstlerische Begabung. Als Schüler von Paul Delaroche und Ingres in Paris wird er zur jährlichen Ausstellung der Schönen Künste zugelassen und stellt seine Werke regelmäßig in den Salons aus. Bereits zu Lebzeiten, kaum 32 Jahre alt, ist der Maler sehr bekannt.

Diese Studie für eine religiöse Szene zeigt auf kaum angedeutetem Hintergrund zwei Männerköpfe: ein junger Man, blond mit halblangem Haar hebt den Kopf in beschaulicher Haltung; ein bärtiger Mann mit braunem Haar wendet sich gemessen um.

Neben seinem Talent als Maler wurde dieser begabte Künstler durch sein fotografisches Werk und seine Heliogravuren sehr bekannt.