Objet phare des musées de Grasse

Museum für Kunst und Geschichte der Provence

Orangenpflücken in Cimiez

05 Juni 2014 / 16h45

Berthe MORISOT

Orangenpflücken in Cimiez

1888-1889 - Pastell

Musée d’Art et d’Histoire de Provence – Schenkung von H. Rouard

Inv. 2013.0.2250

Die berühmte impressionistische Malerin Berthe Morisot (1841-1895), deren Mutter die Urgroßnichte von Jean Honoré Fragonard ist, heiratet Eugène Manet, den Bruder Edouard Manets, dem sie oft Modell stand. Sie hält sich öfter in Nizza auf, insbesondere in der Villa Ratti, die in einem großen Park im Cimiez-Viertel steht.

Mit demselben Interesse wie Renoir für die Orangen zeigt die Künstlerin in diesem Pastellbild eine junge Frau aus Nizza, in einem blauen Kleid beim sorgfältigen Pflücken, und erfasst den Augenblick mit einem raschen, sicheren, spontanen Strich. Man sieht die Harmonie, die Stimmung im Freien, ein Spiel aus Licht und Schatten mit kleinen Farbtupfern. Das Bild aus dieser Studie befindet sich zurzeit in einer privaten ausländischen Sammlung.