Objet phare des musées de Grasse

Internationales Museum der Parfümerie

Parfumorgel

27 Mai 2014 / 15h30

Parfumorgel

Roure-Bertrand Fils

2. Hälfte 20. Jh., Frankreich

Holz

Inv. 04 1420

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts sind die Duftkomponenten sowohl im Gedächtnis des Parfümeurs als auch auf seiner Parfumorgel, die halbkreisförmig um ihn angeordnet ist. So hatte er in Reichweite Blütenessenzen und Absolues, Essenzen von Gewürzpflanzen, Harzen, Balsam und Auszüge. Heute steht fast nichts mehr auf dem Schreibtisch des Parfümeurs: Entwurf und Test des Jus erfolgen an unterschiedlichen Orten; der erste durch den Createur, der zweite durch ein Spezialisten-Team nach dessen Anweisungen.